** Ideal für ein Café ** Ladenflächen ca. 100-140 m² mit großer Schaufensterfront in Hotelanlage!


Array

Die beiden Ladenflächen befinden sich in einer Hotelanlage und sind zusammen oder auch einzeln anmietbar.
Die Gewerbeflächen verfügen jeweils über einen eigenen Eingang und eine Schaufensterfront von ca. 16 m.
Vor allem Tagsüber bieten sich ausreichend Parkmöglichkeiten direkt vor dem Geschäft und es können bei Bedarf zusätzliche Stellplätze angemietet werden.

Der Energieausweis wird bei der Besichtigung vorgelegt!

Alle Mietpreise + MwSt.
140 m²
Łączna powierzchnia
140 m²
Powierzchnia pomieszczeń gościnnych
20 m²
Powierzchnia użytkowa
  • Wszystkie zdjęcia
  • Widok z zewnątrz

Szczegóły

Dostępny od

23.05.2018

Łączna powierzchnia

140 m²

Powierzchnia pomieszczeń gościnnych

140 m²

Powierzchnia użytkowa

20 m²

Czynsz bez opłat

2.200,00 €

Czynsz z opłatami

2.610,00 €

Opłaty dodatkowe

350,00 € (nie zawiera kosztów ogrzewania)

Kaucja

6.600,00 €

Tekst kaucji

3 Monatskaltmieten

Wyposażenie

Opis wyposażenia

nach Absprache!

Inne

Da nicht alle unsere Angebote auf dieser Immobilienplattform veröffentlicht sind, können wir Ihnen einen Besuch auf unserer Homepage empfehlen: www.ivs-michelimmobilien.de Alle Angaben sind vom Eigentümer. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit. Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Anfragen mit vollständigen Kontaktdaten und einer gültigen Mobilnummer bearbeiten. Möchten Sie VERMIETEN oder VERKAUFEN? Wir suchen für viele unserer Kunden im Vorder- oder Hintertaunus sowie Frankfurt am Main Ein- oder Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Baugrundstücke. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf T: 06172-9459073 oder M: 0178-6944141 E-Mail: kontakt@ivs-michel.de

Położenie

Opis położenia

Friedrichsdorf, mit seiner Nähe zu Bad Homburg vor der Höhe und der Bankenmetropole Frankfurt, zählt im Rhein Main-Gebiet mit zu den begehrtesten Wohnorten. Exquisite und zahlreiche Restaurants, Wellness- und Fitnessangebote, die Taunus-Therme, der Kurpark, Golfplätze sowie die Nähe zum Taunus mit seinem wunderschönen und einzigartigen Weiltal.

Kontakt

Osoba kontaktowa

Herr Huberti Michel

Przedsiębiorstwo

IVS-Michel Immobilien

E-mail

Registrierte Nutzer sehen die E-Mail-Adresse und
können den Anbieter mit dem Messenger kontaktieren - [Jetzt anmelden].

Numer telefonu

06172-9459073

Dane kontaktowe oferenta

Pokaż dane kontaktowe oferenta
IVS-Michel Immobilien

Inh. Huberti Michel

Waisenhausstraße 2

61348 Bad Homburg v.d.Höhe


Telefon: 06172-9459073

Fax: 06172-9459074

www.ivs-michelimmobilien.de

kontakt@ivs-michel.de


Vertretungsberechtigter: Huberti Michel

Berufsaufsichtsbehörde: Landrat HTK





Berufskammer: Erlaubnis erteilt nach §
34 C der Gewerbeordnung erteilt durch das Gewerbeamt der Stadt Bad
Homburg v.d.Höhe durch Landrat HTK
Vertretungsberechtigter: Huberti Michel
Berufsaufsichtsbehörde: Ordnungs,- und Gewerbeamt des Landkreises -
Ordnungsamt in Bad Homburg, Ludwig-Erhard-Anlage 3, 61352 Bad Homburg
Berufskammer: Industrie- und Handelskammer Frankfurt/Main

Steuer-Nr.: DE111233128

Verbraucherinformationen:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische
Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit,
die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§ 1 Verbot der Weitergabe

Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise des
Maklers sind ausdrücklich für den Kunden bestimmt. Diesem ist es
ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne
ausdrückliche Zustimmung des Maklers, die zuvor schriftlich erteilt
werden muss, an Dritte weiter zu geben. Verstößt ein Kunde gegen diese
Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der
Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag
ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte
Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.


§ 2 Angebote

Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum und
Zwischenverkauf/Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Die
objektbezogenen Angaben basieren auf den Informationen des Eigentümers.
Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, hat
er uns dies unverzüglich, spätestens innerhalb von drei Tagen, unter
Beifügung eines Nachweises mitzuteilen. Unterlässt er dies, erkennt er
unsere weitere Tätigkeit in dieser Angelegenheit als eine für den
Abschlussfall ursächliche Tätigkeit an.

§ 3 Doppeltätigkeit

Der Makler darf sowohl für den Verkäufer/Vermieter als auch für den Käufer/Mieter tätig werden.

§ 4 Eigentümerangaben

Der Makler weist darauf hin, dass die von ihm weitergegebenen
Objektinformationen vom Eigentümer bzw. von einem vom Eigentümer
beauftragten Dritten stammen und von ihm, dem Makler, auf ihre
Richtigkeit nicht überprüft worden sind. Es ist Sache des Kunden, diese
Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Der Makler, der diese
Informationen nur weitergibt, übernimmt für die Richtigkeit keinerlei
Haftung.

§ 5 Informationspflicht

Der Verkäufer (Eigentümer) wird verpflichtet, vor Abschluss des
beabsichtigten Kaufvertrages unter Angabe des Namens und der Anschrift
des vorgesehenen Vertragspartners bei dem Makler anzufragen, ob die
Zuführung des vorgesehenen Vertragspartners durch dessen Tätigkeit
veranlasst wurde.

Der Eigentümer erteilt hiermit dem Makler Vollmacht zur Einsichtnahme in
das Grundbuch, in behördliche Akten, insbesondere Bauakten sowie alle
Informations- und Einsichtsrechte gegenüber dem WEG-Verwalter, wie sie
dem Auftraggeber als Wohnungseigentümer zustehen.  

§ 6 Ersatz- und Folgegeschäfte

Eine Honorarpflicht des Auftraggebers gemäß unseren vereinbarten
Provisionssätzen besteht auch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches
liegt z. B. vor, wenn der Auftraggeber im Zusammenhang mit der vom
Makler entfalteten Tätigkeit von seinem potenziellen und vom Makler
nachgewiesenen Hauptvertragspartner eine andere Gelegenheit zum
Hauptvertragsabschluss erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit
mit dem Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartners den
Hauptvertrag abschließt oder das nachgewiesene Objekt käuflich erwirbt,
anstatt es zu mieten, zu pachten bzw. umgekehrt. Um die
Provisionspflicht bei Ersatzgeschäften auszulösen, ist es nicht
erforderlich, dass das provisionspflichtige Geschäft mit dem
ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich gleichwertig im Sinne der von
der Rechtsprechung zum Begriff der wirtschaftlichen Identität
entwickelten Voraussetzungen sein muss.

§ 7 Provision

Der Provisionsanspruch des Maklers entsteht mit Abschluss des
rechtswirksamen Hauptvertrages. Die Provision ist verdient und fällig,
sobald der Hauptvertrag (Miet-/Kaufvertrag) zustande gekommen ist. Sie
ist unmittelbar nach Rechnungsstellung zahlbar. Sollte durch unsere
Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit der gewünschte Hauptvertrag
zustande kommen, ist eine Provision vom Auftraggeber an IVS-Michel
Immobilien zu zahlen. Sowohl die Höhe der Provision als auch die
jeweilige Zahlung des Auftraggebers richtet sich nach dem Standort der
Immobilie und der dort ortsüblichen Provision, soweit in dem jeweiligen
Angebot nicht ausdrücklich ein anderer Provisionssatz vereinbart ist.

Die Erwerbs- bzw. Nutzungsbedingungen sind uns von unserem Vertragspartner unverzüglich mitzuteilen.



Unsere Provisionssätze betragen, sofern im Einzelfall keine abweichende Vereinbarung getroffen worden ist,

- bei Immobilienverkäufen 5,95 % des beurkundeten Kaufpreises

- Nur nach erteiltem Suchauftrag bei Vermietung von Wohnimmobilien
2,38 Monatskaltmieten (keine Bestandsimmobilien)

- bei Vermietung von Gewerbeimmobilien 3,57 Monatskaltmieten

jeweils inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

§ 8 Haftungsbegrenzung

Die Haftung des Maklers wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt.


§ 9 Verjährung

Die Verjährungsfrist für alle Schadensersatzansprüche des Kunden
gegen den Makler beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem
die Handlung begangen wurde, die die Schadensersatzverpflichtung
auslöste. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall
für den Makler zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

§ 10 Gerichtsstand

Sind Makler und Kunde Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches,
so ist als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis
herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand der
Firmensitz des Maklers vereinbart.




§ 11 Ausfallzeiten

Wir behalten uns das Recht vor, bei verspäteten Terminabsagen die Ausfallzeiten in Rechnung zu stellen.

Absagen müssen mind. 3 Stunden vor dem Termin über unsere Handynummer erfolgen. 

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollte
eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll
die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden.
Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist,
ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll
zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den
wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und
im übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.