Search for restaurants

Inn

AUBERGE NICOLAS FLAMEL

Nicolas Flamel, né à Pontoise en 1330 où il acquit une solide instruction, décida de rejoindre Paris afin d’exercer les métiers de copiste, notaire et libraire. Tout bascula le jour où un étranger lui vendit un livre pour deux florins. C’est ce Manuscrit d’Abraham le Juif, supposé contenir le secret de la fabrication de la Pierre philosophale qui allait changer sa vie et celle de sa riche épouse, Dame Pernelle. Il se transformera alors en alchimiste et vouera sa vie au décryptage du grimoire. Sa recherche ne sera pas motivée par la cupidité mais par un élan spirituel. Après trois années d’un labeur sans relâche, il atteignit enfin son but. Selon l’un de ses testaments, il serait parvenu à découvrir le secret de la Pierre philosophale, gage d’éternité, et le moyen de transmuter le plomb en or, le 25 avril 1382. D’après ses propres dires, Nicolas Flamel ne créa l’or que trois fois. Lui et Pernelle vivaient modestement et utilisèrent leurs richesses pour aider leur prochain. Nicolas Flamel a financé quatorze hôpitaux et construit trois chapelles, sept églises et quelques maisons. En 1407, Flamel et sa femme, Dame Pernelle, font construire une maison de trois étages rue de Montmorency, nichée dans le 3e arrondissement de Paris. Ils l’aménagent en auberge pour les pauvres, destinée à servir de refuge aux sans-logis de l’époque. En échange, ils leur demandaient seulement de dire quelques prières, comme en témoigne l’inscription sur la corniche, restaurée au début du XXème siècle. L’Auberge Nicolas Flamel est, à ce jour, la plus ancienne auberge de Paris, classée Monument historique.

Paris, France

Heuchelberger Warte

Lecker essen & Trinken mit Aussicht! Regionale & Frische Küche. Genießen mit allen Sinnen - dafür sorgen unser Wohlfühlambiente, das herrliche Sonnendeck mit Blick über das Tal, die lässige Lounge und der herrliche Biergarten und natürlich unsere liebevoll angerichteten Speisen & Getränke. Unser gastronomisches Konzept verbindet mit Liebe & Leidenschaft schwäbische Spezialitäten mit Einflüssen aus aller Welt. Die Auswahl der Zutaten und die Art und Weise wie die Gerichte bei uns zubereitet werden, basieren ausschließlich auf frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten. Diese Rohprodukte beziehen wir von verlässlichen Lieferanten, mit denen wir schon seit Jahren eng zusammenarbeiten und die uns Nachhaltigkeit und Regionalität gewährleisten können. So können wir mit gutem Gewissen immer gleich bleibende Qualität und Frische garantieren. Um unseren hohen Ansprüchen gerecht zu werden, stellt unser Küchenteam alle Saucen, Dips, Cremes, Dressings etc. täglich selbst her. Das handwerkliche Können und die Kreativität unserer Köche, die Frische und Qualität der Zutaten und der absolute Verzicht auf Konservierungs- und Zusatzstoffe sind nicht nur die Grundlage für den guten Geschmack, sondern auch für die besondere Bekömmlichkeit unserer Gerichte. Saisonale Speisekarte Da wir sehr viel Wert auf Saisonalität & Frische legen, passen wir unsere Speisekarte an. Alles frisch bei uns! Die Kräuter in unserem Garten und auf den Tischen sind nicht nur Dekoration, sondern verpassen - frisch gepflückt - jedem Gericht das gewisse Etwas. Spritzige Weissweinschorle mit Früchten, fruchtiger Höhenrausch, oder einfach nur einen guten Kaffee oder Cappuccino. Auch bei den Getränken legen wir wert auf Regionalität & Qualität. Ausgesuchte Weine nur vom Heuchelberg, Mineralwasser und Säfte aus der Region und besondere saisonale Getränke runden unsere Getränkekarte ab.

Leingarten, Deutschland

Hotel restaurant

Villa Meehr

Am Liebsten wären wir selber Gast… Wer liebt nicht Ausflüge ans Meer? Und dabei ist es egal, ob uns eine steife Brise an der Nordsee um die Nase pfeift oder der Mistral an der Cote d´Azur… Egal auch die Jahreszeit oder das Wetter. Egal ob Kurz- oder Familien Urlaub. Meer bedeutet Frische, Freiheit, Unendlichkeit. Mit der Villa Meehr holen wir maritimes Flair an den Bantikower See im Norden Brandenburgs. In unserem Namen verbinden wir die Liebe zum Meer mit unserem hohen Anspruch. An mehr Gastlichkeit, mehr Geschmack, mehr Atmosphäre, mehr Kreativität… Heute mal mediterran? Unser Restaurant wirkt frisch und luftig. Ihre Augen werden Ihnen vorgaukeln, Sie wären in einem Sommerhaus auf den friesischen Inseln. Ihr Gaumen aber wird Sie mitnehmen an die Häfen und Strände aller sieben Weltmeere. Würzige Kräuter der Provence, exotische Früchte der Südsee, Gewürze des Orients, saisonale und regionale Delikatessen und immer wieder: Früchte des Meeres, Fisch… Natürlich bekommen Sie bei uns auch ein gutes Steak… Sicher ist, unsere Köche zaubern kreative kleine Kunstwerke. Und Ihre Augen werden Ihrem Gaumen Recht geben. In unserem Restaurant haben 80 Gäste Platz, auf der Seeterrasse weitere 80. Den Anbau, Ernte und Fang unserer Produkte überlassen wir den Profis. Die hochwertigen Zutaten werden in unserer Küche frisch und mit ebenso viel Liebe wie Sorgfalt zubereitet. Davon können Sie sich gern überzeugen: Mit einem Blick durch unser großes "Bullauge".

Wusterhausen/Dosse, Deutschland