Die Zusammenarbeit zwischen Gaststätten und den lokalen Produzenten ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema. In der Politik finden aktuell Machtspiele statt. Handelszölle werden erhoben und so werden immer mehr Güter teurer. Es könnte nur eine Frage der Zeit sein, bis sich diese Geschehnisse auch auf Preise für Lebensmittel auswirken.

 

Aus diesem Grund ist es immens wichtig, dass auch in Deutschland eine bessere Zusammenarbeit zwischen lokalen Produzenten und Gaststätten stattfindet. Dies ist natürlich bereits der Fall, doch natürlich ist diese Kooperation noch ausbaufähig. Lokale Produzenten von Lebensmitteln zu finden ist für den Gastronomen jedoch nicht so einfach wie es klingt, denn natürlich muss eine gewisse Menge der Güter geliefert werden können und dies am besten in regelmäßigen Abständen. Wer aber einen zuverlässigen Partner gefunden hat, sollte ihn sich auch vertraglich sichern und dabei auch die Preise genau regeln.

Die Belieferung durch lokale Produzenten kann einer Gaststätte natürlich eine Menge Prestige und einen guten PR-Effekt einbringen. Aus diesem Grund finden immer mehr dieser Zusammenarbeiten statt. Wir möchten in diesem Artikel auf die Vorteile einer Kooperation hinweisen. Denn beide Parteien können hierbei profitieren.

 

Lokale Produzenten liefern eine Vielzahl an Lebensmittel

 

Wer auf der Suche nach einem passenden Produzenten aus der Gegend ist, sollte sich erst einmal darüber im Klaren sein, welche Lebensmittel gebraucht werden. Manche Produzenten sind in der Lage, mehrere Waren zu liefern. Hier lässt sich also gleich in Bezug auf mehrere Lebensmittel eine Partnerschaft abschließen. Dies bringt Vorteile mit sich.

Die Produktion von Eiern, Milch und Käse ist bei lokalen Herstellern sehr verbreitet. Gerade in ländlichen Regionen gibt es noch viele Bauernhöfe, die eine Gaststätte mit diesen Produkten gut beliefern können. Hier bekommt man noch frische Produkte und diese meist auch zu einem guten Preis, da der Zwischenhändler wegfällt.

Aber auch Fleisch gehört zu den Waren, die von lokalen Partnern geliefert werden können. Ob Rind, Huhn oder Schaf, der Fleischverbrauch in einem Restaurant ist groß. Zwar ernähren sich in der heutigen Zeit immer mehr Menschen vegetarisch, doch die Zahl der Fleischfresser überwiegt und das wird sie wohl auch immer tun. Darum ist die Fleischlieferung für eine Gaststätte auch immens wichtig. Hochwertiges Fleisch sollte es sein und wo könnte man dieses besser herbekommen als bei einem Bauern aus der Region?

Dort kann man die Tiere vor Ort besuchen und nachschauen, wie sie gehalten werden. Diese Informationen kann man in die Speisekarte schreiben oder den Gästen durch den Service erklären. Eine gute, auf Nachhaltigkeit bedachte Tierhaltung bringt viele Pluspunkte bei den Gästen im Restaurant und genau deswegen bringt der Einkauf bei einem lokalen Partner, der für seine gute Tierhaltung bekannt ist, durchaus eine Menge Prestige auch für das Restaurant ein.

 

Frisches Obst und Gemüse darf in keiner Gastronomie fehlen!

 

Auch Gemüse und Obst von lokalen Partnern einkaufen

 

Aber natürlich gibt es auch Menschen, die Wert auf frische Zutaten bei ihrem Salat oder dem Obstnachtisch legen. Aus diesem Grund sollte man als Gaststätte auch hier einen guten Partner ausfindig machen, der in der Lage ist, hochwertige Produkte zu liefern. Jedoch ist gerade bei Gemüse und Obst auch saisonabhängige Ware dabei. Hier muss man eben schauen, dass man diese zum Beispiel nur in der Saison anbietet, dafür aber sehr frisch.

Solche Aktionen können natürlich einen hohen Effekt in Sachen Werbung mit sich bringen. Viele Gaststätten haben zum Beispiel eine Spargelkarte, wenn die Saison beginnt. Oder sie bieten auf ihrer Speisekarte das beliebte Erdbeereis nur zu einer bestimmten Zeit an. Eben dann, wenn die Produkte frisch von lokalen Partnern eingekauft werden können und nicht aus dem Ausland stammen. Menschen legen heute Wert auf Produkte aus der Region.

Mit solchen Produkten kann man gut Werbung machen und auch Geld sparen. Denn nicht selten entfallen Lieferkosten. Man kann die Produkte bei dem Bauern vor Ort abholen und so Geld sparen. Doch sollte das Geschäft für beide Seiten fair sein, sodass die Zusammenarbeit von lokalen Produzenten und Gaststätte in der Tat beidseitig für den Erfolg steht. Doch nun müssen wir noch einmal zum Fleisch zurückkommen.

 

Erdbeereis – Saisonalität auch auf der Eiskarte.

Wild frisch von den Jägern

 

Wild wie Hasen, Wildschweine oder Rehe kann man direkt von einer Jagdgesellschaft bekommen. Viele Gaststätten nutzen die Jagdsaison, um beim örtlichen Jäger einzukaufen. Hier kann man Fleisch von guter Qualität erhalten. Die geschossenen Tiere können hierbei ebenfalls für eine spezielle Wildwoche dienen. Diese Aktionen erfreuen sich bei den Gästen im Restaurant oftmals an einer großen Beliebtheit.

Die geschossenen Tiere müssen jedoch nicht zum Spaß der Jäger sterben. Diese Tiere werden in der Regel geschossen, um die Population in Grenzen zu halten. Die Gäste im Restaurant müssen also kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie bei der Wildwoche die Gaststätte besuchen und sich einen Teller mit Wildfleisch schmecken lassen.

 

Frisches Wildfleisch vom Jäger des Vertrauens!

 

Neben Wild kann man sich als Restaurant natürlich auch Fisch frisch liefern lassen. Hierfür gibt es in vielen Regionen Fischzüchter, die ebenfalls in der Lage sind, beste Ware zu liefern. Die Fische kommen dann aus der Gegend und auch hier kann sich der Gastronom von heute davon überzeugen, wie die Haltungsbedingungen der Fische sind. Dieser Faktor ist den Gästen oftmals wichtig und darum sollte man hier die Zeit aufbringen und die Betriebe durchaus regelmäßig besuchen. Auf diese Art kann man eine lange Zusammenarbeit sicherstellen, da auch die Gäste mit den Produkten zufrieden sind.

 

Frische Produkte für die Gastronomie

 

Die Zusammenarbeit zwischen lokalen Produzenten und den Gaststätten ist also sehr wichtig und kann sicherlich den einen oder anderen Vorteil bringen. Wichtig ist frische Ware und dass beide Seiten einen fairen Deal erhalten, sodass die Zusammenarbeit mit den Lebensmitteln lange anhalten kann. Fragen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in einem Restaurant doch gerne mal nach, woher die Produkte stammen. Vielleicht werden Sie ja positiv überrascht.