Wie beschreibt man am besten etwas, wenn man weiß, dass es dem Leser schwer fallen wird, sich dies wahrhaft bildlich vorzustellen. Der Time Out Market in Lissabon ist ein sehr gutes Beispiel hierfür.

Stellen Sie sich ein Fußballfeld vor. Jeder von uns hat schon mal eines gesehen, auch wenn die Begeisterung für den Sport nicht in jedem von uns steckt. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass rings um das Feld, an der Seitenlinie sozusagen, eine unvorstellbare Anzahl an Restaurants platziert werden. Wie viele sind es wohl? Möglicherweise ist Platz für 10, vielleicht sogar 20. Tatsächlich sind es mehr als 40 Restaurants rund um das Spielfeld.

Der Time Out Market und seine Atomsphäre

Und die Mitte, da wo sich sonst die Spielerinnen und Spieler um den Ball bemühen, sitzen Sie, umrundet von Restaurants, duftenden Gerichten und allem, was das Herz höher schlagen lässt.

Der Time Out Market hat eine lange Tradition. Bereits im Mittelalter soll es ihn laut Aufzeichnungen gegeben haben. Doch was lange währt wird nicht immer gut. Es zeigte sich, dass der Komplex zu groß war, um den modernen Einkaufsbedüfnissen zu entsprechen. Die Veränderung ergab sich, als die Verteilung der Läden neu strukturiert wurde. Die Gemüse- und Fischstände wurden in einem Teil des Marktes konzentriert, der andere Teil wurde als Food Court umfunktioniert.

Doch damit nicht genug. Die Qualität sollte fortan der bestimmte Faktor des Marktes sein. Nur Restaurants, die dieser entsprachen, sollten ihre Gäste verköstigen dürfen. Das führte dazu, dass man billige Imbisse und die großen, bekannten Ketten auf der Fläche vergeblich suchen musste. Die Betreiber setzen auf die Kreativität der Restaurants. Diese beiden Faktoren in Kombination führen dazu, dass man sich getrost an jedem Stand niederlassen kann, um eine köstliche Mahlzeit zu genießen.

Schnell zum Time Out Market

Es kommt wie es kommen muss. Wenn etwas derartig gut und angesagt ist, dann halten die Kapazitäten oftmals nicht der immensen Nachfrage stand. Ab 20 Uhr ist es praktisch unmöglich, einen Platz zu finden- es gleicht einem Lottogewinn. Selbst wenn man alleine kommt, ist ein Platz nicht garantiert. Es ist der ganz normale Wahnsinn des Erfolgs.

Trotz alledem ist der Time Out Market ein MUSS für jeden Besucher von Lissabon. Diese Atmosphäre müssen Sie erlebt haben, fast wie in einem Fußballstadion. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Marktes.