Im wunderschönen Brandenburg zwischen Berlin und Hamburg lädt das malerische, kleinstädtische Rheinsberg zum Verweilen ein. In Mitten von Wald und See befindet sich dieses idyllische Plätzchen. Neben Erholung, Natur und Kultur bietet Rheinsberg und Umgebung allerhand Veranstaltungen. Einer dieser Veranstaltungen möchten wir diesen Beitrag widmen – das Solanum Festival, organisiert von Frau Katrin Wagner und Frau Cornelia Lambriev-Soost.

 

Rheinsberg, 25.05. bis 27.05.2018

Das kulinarische Solanum Festival findet nun zum zweiten Mal nach 2016 statt. Es treffen sich die regionalen Erzeuger und Produzenten der Region Berlin und Brandenburg. Bauern, Fischer, Bäcker, Imker und Co. laden ein, in einen Dialog zu treten und bieten einen Blick hinter die Kulissen. Interaktive Vorträge und offene Gärten vermitteln nicht nur Wissen, sondern bieten ebenso die Möglichkeit selber aktiv zu werden. Regionales Essen ist Kultur und es ist wichtig, diese Kultur und auch Traditionen zu wahren.

 

Eine Plattform für Kleinerzeuger

Namensgeber der Veranstaltung ist der Nachtschatten (solanum) – eine Gattung in der Familie der Nachtschattengewächse, die über 1000 Arten aufbietet. Eine beachtenswerte Vielfalt, die sich ebenso im Festival wiederspiegelt. Eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Welt ist der Erdapfel. Wie keine zweite Kulturpflanze beschreibt die Kartoffel (solanum tuberosum) die Geschichte des „Ackers der Hauptstadt“ Brandenburg. Agrikultur und Kulinarik waren seither stets die Produkte der ehrlichen Arbeit und des Handwerks in der Region rund um Berlin. Diese und viele andere Feldfrüchte machen die Vielfalt aus, welche auf dem Solanum Festival präsentiert und gewürdigt werden soll.

 

Vielfalt zum Anfassen und Schmecken!

Viele lokale Spezialitäten und Lebensmittel stehen auf dem Programm. Groß- und Kleinstädter sind eingeladen, auf Entdeckungstour zu gehen und sich selbst zu überzeugen. Der Markt der Köstlichkeiten umfasst Olivenöl, Bohnen, Honig, Spargel, Marmelade, Senf, Bier, Schnaps, Kaffee und vieles, vieles mehr. Im Austausch mit dem Erzeuger erfährt man Spannendes über die Herkunft der Produkte, über das traditionelle Handwerk und letztendlich natürlich auch über die Menschen und die faszinierenden Geschichten, die sie zu berichten haben.

 

Was erwartet Dich auf dem Solanum Festival?

  • Gespräche zwischen Konsument-Produzent
  • Anregung, Aufklärung und Wissensvermittlung
  • gute Lebensmittel aus der Region
  • Solanum steht auch für Symbiose zwischen Land und Stadt

 

Im Rahmen der Veranstaltung findet ebenso die Musik Einzug ins Programm. Konzerte von „The Vegetable Orchestra Wien“ oder auch das Mitsingkonzert der Sopranistin Verena Rein machen das Festival zu einem Fest für alle Sinne und laden zusätzlich zum Verweilen ein. Wer wissen möchte, wie er mit den gekosteten lokalen Spezialitäten kocht, bekommt in dem ein oder anderen Seminar und Kochkurs das nötige Knowhow vermittelt. Das gemeinsame Kochen als interaktive Erfahrung stärkt und weckt zusätzlich das Bewusstsein für Lebensmittel – woher kommt mein Essen, wer hat mein Essen gemacht, wer steckt hinter Anbau, Verarbeitung und Transport?

 

 

Solanum e.V. – ein gemeinnütziger Verein

Diese kulturell-kulinarische Veranstaltung wird initiiert durch Solanum e.V. – ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung und Vermittlung von Bildung im Bereich des Ernährungswissens und -kultur zur Aufgabe gemacht hat. Die Stärkung des Bewusstseins für gutes, gesundes Essen wird nachhaltig gefördert in Projekten mit und für Kinder, in denen es ebenso darum geht, das Wissen zu vermitteln, selbst zu kochen.

Das Solanum Festival verspricht unzählige Eindrücke und Erfahrungen. Wer selbst in den Dialog mit den Produzenten treten und die Früchte des Ackers Berlins schmecken möchte, kann am 25.05. bis 27.05. die Chance ergreifen. Zahlreiche Erzeuger stellen sich und Ihre Lebensmittel vor. Qualität aus dem ländlichen Raum zum Probieren! Ein kultureller Austausch, der auf eine angenehme ruhige Art Wissen, Wertschätzung der Esskultur, Umgang und Unterhaltung bietet.

Ein leises, feines Fest, das alle Sinne schärft.

Weitere Informationen und das Programm zum Solanum Festival findest Du im Internet unter: http://solanum-verein.de/

 

Wer ist dabei?

Entdecke auf dem Solanum Festival Kleinerzeuger:

marmelo manufaktur brandenburg, Georg´s Kultur Imkerei Neuruppin, homemade, Gutshof Kraatz, Grumsiner Brennerei, Jackle & Heidi, Bioland Imkerei Christian Wendt, CoffeInn, DEKAFFEE Rösterei Erkner, Klosterfelder Senfmühle, Keimzelle Öko-Saatgut aus Brandenburg, Auenhof Pabstthum, Hof Föhrenlicht Biolandhof, Storch Bier, Mosterei Ketzür, Hommous & Khobez, Belafarm – Spargel aus Beetz, Rheinsberger PreussenQuelle, Ökonauten eG & Walnussmeisterei Böllersen, Drei Jahrenszeiten, BioHof zum Mühlenberg, 100pct. | Reza Zand, Alpujarra Olivenöl Bio-OlivenÖl aus Andalusien, Braunsberger Höfe & Ruppiner Lamm GbR.