Es waren im Vorfeld 70 Bewerbern für den Patissier des Jahres 2017 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mit süßen Köstlichkeiten um die Gunst der Jury warben. Nun haben sich die Juroren für 5 Dessertköche aus Deutschland entschieden, die am 2. April in der Klosterkirche Hennef um den Einzug ins Finale im Oktober kämpfen. Die Veranstalter erwarten beim 3. Vorfinale des Live-Wettbewerbs in Hennef rund 600 Zuschauer aus der Gastronomie-, Hotellerie-, und der Foodservice- Branche. Das Trendsetting-Event umfasst ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, Workshops mit Fooddesignern und Live-Shows bekannter Dessertkünstler.

Das Team von Cook Concern ist gern dabei und freut sich auf folgende Kandidaten im Wettstreit:

André Siebertz
Chef Patissier, Hotel Clostermanns Hof, Niederkassel-Uckendorf

Christian Hoffmann
Patissier / Chef de Partie, Restaurant Schwein, Berlin

Claudius Herbst
Ehem. Sous Chef in Die Residenz* / Die Brennerei im Herrenhaus Möckern, Leipzig

Stephan Haupt
Sous Chef / Patissier, Scharff ́s Schlossweinstube*, Heidelberg

Steve Flügge
Junior Sous Chef Ganter Hotel & Restaurant Mohren, Insel Reichenau

Was steht den Patissieren bevor? Die Nachwuchstalente der Spitzenpatisserie müssen innerhalb von nur fünf Stunden ein Freestyle-Dessert, ein Drei-Pflichtkomponenten-Dessert aus Sake, Sauerampfer und Buttermilch in je sechsfacher Ausführung sowie 15 Freestyle-Pralinen oder Petits Fours anfertigen. Die hochkarätige Jury unter Vorsitz des Präsidenten Pierre Lingelser (Hotel Traube Tonbach***, Baiersbronn) degustiert die süßen Kreationen. Die zwei besten Teilnehmer ziehen in das Finale auf der weltweit größten Ernährungsmesse Anuga 2017 ein.

Fotos: Melanie Bauer. Photodesign, Christian Sturm-Willms, Clemens Schmiedbauer, KDJ

Patissier des Jahres ist der Live-Wettbewerb für kreative Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol mit einem Faible für den Dessertbereich. In vier Vorentscheiden werden je zwei Finalisten gekürt, die beim Finale auf der weltweit größten Foodmesse Anuga in Köln gegeneinander antreten. Zusammen mit dem Live-Wettbewerb und Trendsetting Event der Spitzengastronomie „Koch des Jahres“ ist die Veranstaltung eines der größten Networking-Plattformen Europas.