von Frédéric Bouchon

20 Jahre Erfahrung in der Gastronomie

Nicolas Marché, 37 Jahre, wohnt in La Rochelle und ist der glückliche Vater einer 2-jährigen Tochter. Er mag die einfachen Dinge des Lebens, wie ein Pétanque-Wochenende oder ein gutes Essen mit seiner Lebenspartnerin Céline und seinen Freunden. Das gute Essen, das kennt er gut! 20 Jahre lang hat er Erfahrungen in der Gastro-Branche gewonnen – hat sozusagen sein halbes Leben hinter dem Herd verbracht. Mit seinen reichen Kenntnissen in den verschiedensten Sphären der Gastronomie, von der Eckkneipe bis zum Sternerestaurant, entschied sich Nicolas letztes Jahr dazu, sich als Mietkoch selbständig zu machen.

Mietkoch – das Glück sein eigener Chef zu sein

 

„Als Mietkoch habe ich das Vergnügen, meine Zeit so zu organisieren, wie ich es will und vor allem auszuwählen, mit welchen Produkten ich arbeite“, sagt Nicolas. Begeistert von der Vielfalt der Böden und vom lokalen Anbau wählt Nicolas sorgfältig die Produkte aus, die er in seinen Kreationen verwendet. In seinem Angebot befinden sich zum Beispiel Cocktail Partys oder A-la-Carte-Diners bei Kunden.

Kulinarischer Lehrer

 

Sein Motto „Aus der Erde – auf die Teller – zu sich selbst“ sagt alles über Nicolas‘ Denkweise. Dieses Leitmotiv endet aber nicht mit seiner Tätigkeit als Mietkoch. Er möchte seinen Kunden auch erklären, wie man sich ernähren sollte: Weg mit dem schlechten Essen und den schlechten Gewohnheiten, die uns in unserer urbanen und gestressten Gesellschaft von der Natur entfernt haben und von der wir doch kommen! Um die einfachsten Dinge der Ernährung neu zu lernen, organisiert unser Mietkoch Sensorik-Seminare. Die Erde, die Früchte und Gemüse kann man dort anfassen und riechen. Lassen wir uns also zeigen wie es funktioniert, das bessere Leben neu zu entdecken.

Mehr über Nicholas auf seiner Facebook-Seite.