Die schönste Jahreszeit des Jahres steht vor der Tür. Neben Eis und kühlen Drinks sind es vor allem Erdbeeren, die uns jedes Jahr aufs neue den Sommer versüßen.

Für unsere Berichte treffen wir allerhand unterschiedliche Lieferanten. Doch dieser hat uns mehr als jeder andere auf eine Reise mitgenommen. Zurück zu unseren Kindertagen. Wenn Sie in diese fantastischen Erdbeeren beißen, schmecken Sie augenblicklich die fabelhafte Süße und Frische, die Sie in Erinnerungen schwelgen lassen wird.

 

Im Osten des Landes sind die Erdbeeren mit der Bezeichnung Mieze Schindler schon länger bekannt, was vermutlich daran liegt, dass die Züchtung auf einen Professor auf Dresden zurückzuführen ist. Anders schaut es da in den alten Bundesländern aus. Dort haben vermutlich nur Feinschmecker von der feinen Beere gehört. Zu finden ist sie ab und an in München auf dem Thierschplatz. Wenn Sie die Erdbeeren entdecken, sollten sie schnellstmöglich zugreifen. In der Regel sind sie sehr stark limitiert und daher oftmals innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Glauben Sie uns, diesen herausragenden Geschmack wollen Sie nicht verpasst haben.

 

Die Sorte Mieze Schindler zählt zu den Walderdbeeren. Sie ist etwas größer vergleichbare Erdbeeren und steht den in der Wildnis wachsenden Erdbeeren in Sachen Geschmack und Süße in nichts nach. Vermutlich werden Sie sich die Frage stellen, warum nicht mehr Erdbeeren von dieser herausragenden Sorte produziert und angebaut werden. Die Erklärung ist dabei relativ einfach.

Die Konzentration der Süße in der Frucht ist sehr hoch, weshalb pro Erdbeerpflanze nur ein vergleichsweiser geringer Ertrag erzeugt werden kann. Aus diesem Grund ist sie nicht für einen kommerziellen Anbau geeignet. Ein weiterer Aspekt, der die kommerzielle Nutzung erschwert ist, dass die Früchte schnell beginnen zu faulen. Denken Sie also daran, die Erdbeeren so schnell wie möglich zu verputzen.

Netter Fakt am Rande. Wie viele Erfinder zuvor benannte Professor Otto seine Züchtung nach seiner Ehefrau, welcher er die Beere widmen wollte.

Wenn Sie weitere interessante Lieferanten finden wollen, schauen Sie in unserer Kategorie vorbei.