Als größter Berufsfachverband für Köche vernetzt der VKD die Branche in Deutschland.

Köche bundesweit haben mit den Herausforderungen der Branche zu kämpfen. „Das sind insbesondere lange Arbeitszeiten, aber auch, motivierte Mitarbeiter zu finden, die begeistert sind von dem, was sie in der Küche umsetzen können“, sagt Franz Berlin, Küchenchef in Berlins Krone Lamm in Zavelstein. Der 34-Jährige weiß, dass er bei solchen Themen den Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) im Rücken hat. Seit fast 16 Jahren ist er dort Mitglied, engagiert sich in seinem Zweigverein als Schriftführer und Jugendwart.

Eine Verbandsmitgliedschaft allein löst die Probleme der Branche nicht. Aber: „Der VKD bringt Köche zusammen – aus Sterneküchen und Landgasthäusern, Catering und Gemeinschaftsverpflegung. Wir helfen uns untereinander“, sagt Franz Berlin – auch, wenn es um die qualifizierte Besetzung offener Stellen geht. Er genießt den Austausch mit Verbandskollegen. „Es inspiriert zu hören, was andere machen“, erklärt der Sternekoch.

Die rund 9.000 Mitglieder des Berufsfachverbands profitieren aber nicht nur vom Köche-Netzwerk. Im Streitfall können sie eine arbeitsrechtliche Erstberatung in Anspruch nehmen. Zudem gibt es etliche Vergünstigungen – zum Beispiel auf Seminare aus dem umfangreichen Weiterbildungsangebot des Verbands und bei Partnern sowie auf Tickets zu Branchenmessen. Monatlich erhält jedes Mitglied das Magazin KÜCHE, das über Trends informiert.

Ein besonderes Augenmerk legt der VKD auf die Nachwuchsförderung. So engagieren sich Verbands-Vertreter beispielsweise im Berufsbildungsausschuss, der sich der Ausbildungsordnung angenommen hat. Kochauszubildende bereitet der VKD in Seminaren auf die Abschlussprüfung vor, und sie können an regionalen wie nationalen Kochwettbewerben teilnehmen – wie zum Beispiel am Rudolf Achenbach Preis und den deutschen Jugendmeisterschaften.

Jugendarbeit und Nachwuchsförderung liegen auch Franz Berlin am Herzen. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement hofft er, junge Menschen für den Kochberuf zu gewinnen, indem er über seine Arbeit und seine Leidenschaft für seinen Traumberuf spricht.

Über den Verband der Köche Deutschlands
Der Verband der Köche Deutschlands ist mit rund 9.000 Mitgliedern die größte Gemeinschaft von Köchinnen und Köchen in der Bundesrepublik. Diese Gemeinschaft ist das Fundament für die fachliche Entwicklung der VKD-Mitglieder und für die Zukunft des Berufsstands. Der VKD ist Ansprechpartner für alle Köche-Themen und unterstützt Mitglieder in jeder beruflichen Hinsicht. Mitglieder sind leidenschaftliche Köchinnen, Köche und Auszubildende. Sie bauen auf das aktive VKD-Netzwerk und auf kompetente Ansprechpartner aus den eigenen Reihen. Schauen Sie hier vorbei.