Die andalusische Küche liegt mehr denn je im Trend. Es gibt zwei gute Neuigkeiten. Die erste: Sevilla ist als Heimatstadt der Guide-Gala MICHELIN 2020 bestimmt worden. Die zweite: in Andalusien sind 38 Restaurants mit dieser Auszeichnung ausgezeichnet und dadurch ist die Region die, mit den zweit meisten Auszeichnungen überhaupt.

 

Die MICHELIN-Feier findet an diesem Freitag, dem 31. Mai, im Rahmen der Gastro-Veranstaltung „Bocados“ statt. Die Lieferung der Auszeichnungen in Form von Jacken erfolgt durch MICHELIN und Bier Alhambra. José Carlos García mit dem Restaurant MICHELIN Star und einem Bib Gourmand im Café de Paris.

 

Bib Gourmand schätzt die harte Arbeit der Restaurants, die einen sehr guten Preis für ausgezeichnete Qualität anbieten. Für weniger als 35 Euro bietet die Speisekarte eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch die Restaurants präsentieren, die dieses Jahr ausgezeichnet worden. In der Hoffnung, dass nächstes Jahr noch einige tolle hinzukommen.

Málaga (6)

Aderezzo

BiBo

Café de París

El Palangre

Figón de Juan

Platero y Co

 

Seville (7)

Agustina

Az-Zait

Cañabota

Deli

El Gallinero de Sandra

Manolo Mayo

Torres y García

 

Huelva (3)

Aires de Doñana

Arrieros

Casa Dirección

 

Jaén (6)

Amaranto*

Canela en Rama

Cantina la Estación

Los Sentidos

Mesón Leandro

Oliva Garden*

 

Cádiz (7)

Arohaz

Casa Bigote

Casa Paco

El Duque

La Condesa

Sopranis

Venta La Duquesa

 

Almería (2)

Asador La Chumbera

Juan Moreno

 

Córdoba (5)

Casa Pedro

El Envero

La Cuchara de San Lorenzo

La Lonja

La Taberna de Almodóvar

 

Granada (2)

El Chaleco

La Cantina de Diego